Montag, 31. Oktober 2011

Sanibel Island


Was für ein Tag. Begonnen hat er wie schon angekündigt mit dem sagenumwobenen Frühstück in der "Island Cow", das ist auch in der Tat sehr zu empfehlen. War auch ordentlich was los in dem Laden. Morgen gehts dann direkt wieder hin, leider konnten wir heute noch nicht alles durchprobieren :-)




Coconut French Toast
"The Bomb"

Nach dem leckeren Frühstück haben wir uns die vom Hotel gestellten Räder geschnappt und sind Richtung J.N. Ding Darling National Wildlife Refuge geradelt. Das waren erstmal so ca. 12km Hinweg.




Dort haben wir dann per Fahrrad den Wildlife Drive gemacht, fing auch relativ entspannt an, ein paar Vögelchen und andere "Gestalten" sind uns über den Weg gelaufen, bei manchen sind wir uns nicht ganz sicher, was das wohl für Tiere waren.



Häßlicher Rochen, oder doch eher eine Krebsart? Aber mit Schwanz??

Fieser Vogel frisst kleine Schildkröte


Woody Woodpecker?




Nachdem wir also in aller Ruhe mit unseren Rädern durch die Gegend gondeln haben wir dann doch noch ein kleines Highlight zu berichten. Die erste "live" Alligatorsichtung! Einfach so am Straßenrand liegen die Tierchen hier so rum.





Ich hätte ja gerne ein Bild gehabt mit offenen Maul, aber Marco hat sich ein bißchen angestellt und wollte das Tier nicht locken :-)

Ein paar Meter weiter war dann direkt der nächste lustige Geselle:


Gut zu wissen...



Der Wildlife Drive misst übrigens  5 Meilen, dann 4 Meilen wieder zurück zum Eingang des Parks und 12km zurück zum Hotel, macht roundabout 39km die wir heute mit dem Rad vergurkt haben.

Sonnenbrand und Moskitostiche inklusive...

Morgen früh verlassen wir leider Sanibel und es geht weiter nach Orlando. Mal sehen was uns dort so erwartet.



In diesem Sinne:  Gute Nacht Sanibel, es war schön mit Dir!




Kommentare:

  1. sportlich,sportlich ... aber was macht man nicht alles für gute fotos! ;o) liest sich weiterhin alles nach'nem reell netten urlaub und denn schon mal "happy halloween" in orlando!
    lg katrin

    AntwortenLöschen
  2. Das Frühstück - was man davon sieht - sieht aber echt lecker aus! Und wenn man sich sportlich so betätigt wie ihr (39km Radfahren), darf man auch ordentlich zulangen!
    Die Vögel sehen ja ganz nett aus (wenn sie nicht gerade eine Schildkröte im Schnabel haben), aber dieser Rochen-Krebs mit Schwanz ist ja ekelig!
    Die Alligatoren sind echt die Highlights...und immer schön die Warnschilder beachten und nicht füttern *grins*

    Dann mal gute Fahrt nach und viel Spaß in Orlando! Happy Halloween!

    AntwortenLöschen
  3. Ja so nen "the Bomb" will ich auch !!! *schleck *
    Wünsche Euch schonmal viel Spaß zu Halloween... ich werde derweil hier Haus und Hof mit Axt und Beil verteidigen ;)
    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Ich ahb mal so ein Krebs Viech im Zoohandel gesehn...ist glaube ich irgendwas Urzeitliches...*grübel*...
    Ich wünsche euch auch Happy Halloween...bin gespannt was ihr berichtet...
    Lg Elke Snigill

    AntwortenLöschen
  5. Das "Krebs" Viech ist übrigens ein Pfeilschwanz Krebs... hat aber lange gedauert, bis wir das rausgefunden haben.

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Komm erst jetzt grad zum Lesen ;o)! Gut recherchiert....Der hässliche Rochen heisst in Amiland Horseshoe-Crab!!

    AntwortenLöschen