Sonntag, 30. November 2014

8. Tag: Ab auf die Keys

Heute mussten wir uns vom Tarpon Tale Inn und Sanibel verabschieden. Auch bei unserem zweiten Besuch hat es uns sehr gut gefallen und wir würden immer wieder hier übernachten, wenn es uns mal wieder nach Sanibel verschlägt.

Auf dem Weg auf die Keys haben wir noch einen kurzen Zwischenstopp in Naples eingelegt.
Dort haben wir uns u.a. "Tin City" angeschaut.


Krippe unter Palmen











Eigentlich wollten wir dann noch einen kurzen Abstecher in die Everglades machen, aber es war dermaßen überfüllt, dass wir es dann gelassen haben. Liegt wohl am Thanksgiving Wochenende, dass soviele unterwegs sind.

In Homestead waren wir dann noch bei "Robert is here" einem Obst- und Gemüsestand über den ich
vorher viel Positives gelesen habe. Ja, die Papayas und auch die Jackfruit waren ganz beeindruckend, aber ansonsten gibt's hier Obst wie auch an jedem anderen Stand auf der Strecke vom Tamiami Trail bis nach Homestead. Hier sind nur wesentlich mehr Leute.







Gegen 16 Uhr sind wir dann im Coconut Palm Inn in Tavernier angekommen, eine sehr schöne Anlage direkt an der Bay.






Abendessen gab es bei Mrs Mac's Kitchen in Key Largo, auch sehr empfehlenswert.








Leider ist die WLAN Qualität hier mal wieder miserabel, daher kommen unsere Berichte entweder verspätet, ohne Bilder oder ggf gar nicht bzw erst an unserer nächsten Station in Key West.
Aber ich tue mein Bestes ;-)



Kommentare:

  1. Oh, die Nachttischlampen finde ich ja toll! Bringst Du mir eine mit? :-)

    AntwortenLöschen
  2. an der früchtepräsentation muss Marco dann aber noch arbeiten! ;o) feine nachtfotos!
    LG K&M

    AntwortenLöschen