Donnerstag, 30. Mai 2013

8. Tag - 3 Staaten und soooooooviele Meilen

Um 5 Uhr klingelte uns heute Morgen der Wecker aus dem Bett. Unsere Koffer waren schon weitestgehend gepackt, es musste nur noch alles ins Auto befördert werden.

Auf das von Cate zubereitete Frühstück mussten wir leider verzichten, denn das gibt es erst ab 8 Uhr.
Wir durften uns aber an Brot und Co. bedienen, verhungern mussten wir also nicht.

Um halb sieben waren wir dann schon on the road. Verdammt frisch war es auch unterwegs...


Zum ersten Mal durfte die Sitzheizung ihre Dienste leisten... sehr angenehm, bei 3° Außentemperatur.

Unser erster Zwischenstopp war das Outlet in Park City, Utah. Bis dahin hatten wir dann gute 5 Stunden und 300 Meilen Autofahrt hinter uns.

Das Outlet war schön leer, wir konnten also in einer guten Stunde alles erledigen, was zu erledigen war ;-)
Es hielt sich tatsächlich noch in Grenzen... und NEIN Silke, es gab leider keinen Converse Shop! Dabei hätte ich noch gut das ein oder andere Paar gebrauchen können.


Dafür haben wir Bath & Body Works fast komplett geleert... aber was bieten die auch "Buy 3, get 3 free" an... konnten wir ja eigentlich nichts dafür, dass wir dann insgesamt mit 6 Teilen da raus sind... *flöt*
Bei Columbia haben wir uns dann auch noch mit ein paar T-Shirts und für mich mit ner neuen Wanderhose ausgestattet... ist ja nicht so, als hätte ich erst vor 5 Tagen eine neue gekauft... *hüstel*




Nachdem wir dann noch bei Wal Mart unsere Vorräte für die kommenden Selbstverpflegungstage aufgefüllt haben, ging es weiter die "restlichen" knapp 320 Meilen Richtung Jackson!

Vom Parkplatz des Wal Mart in Park City hatte man übrigens einen wunderbaren Blick auf die Skisprungschanze der olympischen Winterspiele 2002. Und wie man sieht, es liegt sogar noch etwas Schnee.


Die Meilen über die Interstate 15 zogen sich dann doch etwas dahin. Angesichts der knappen Zeit haben wir über das TomTom die schnellste Strecke und nicht die kürzeste gewählt... das war natürlich dann auch nicht unbedingt die landschaftlich reizvolle Strecke über die 89....

Aber wir haben das Beste daraus gemacht und ich habe irgendwann einfach alles mögliche aus dem Auto geknipst!







So bekommen vielleicht auch diejenigen, die nicht so bekloppt sind und ständig hier Urlaub machen, einen kleinen Eindruck davon, wie so ein Tag im Auto hier abläuft ;-)

Kurz hinter Idaho Falls wurde die Strecke dann doch noch richtig hübsch.






Und nach guten 11 Stunden reine Fahrtzeit waren wir ENDLICH immerhin schon in Wyoming.


Und bis Jackson war es auch nicht mehr weit... das Ende war absehbar!


Gegen halb acht Ortszeit waren wir dann auch da, ziemlich kaputt und groggy, aber doch froh, dass wir den Weg komplett heute schon gemacht haben.


Unser Motel liegt direkt am Ortseingang und ist wirklich sehr nett.


Da wir ja wussten, dass wir eine komplett ausgestattete Küche haben werden, haben wir dementsprechend eingekauft.



Und kurze Zeit später schmurgelte in diesem Ofen dann unsere 5$ Pizza vom Wal Mart.


War übrigens sehr lecker... und natürlich hatten wir nicht nur eine Pizza für zwei! ;-)

Ein bißchen verwirrt waren wir über die Uhrzeit hier... eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass wir die Uhr eine Stunde vorstellen müssen, so zumindest hatte mir das IPad die Uhrzeit für Wyoming rausgeschmissen... tse... da hat es mich wohl verapplet... (*gähn*).

Die "gewonnene" Stunde gefällt uns aber gut, nichtsdestotrotz ist es inzwischen schon fast 22 Uhr und morgen wollen wir noch ein bißchen Jackson erkunden bevor wir in den Grand Teton NP aufbrechen.

Einen schönen Feiertag nach Deutschland, (zumindest für diejenigen unter Euch die einen haben)

Viele Grüße aus Jackson

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. die mega-strecke habt ihr ja ganz gut geschafft und bis auf die sachen von A&F ja auch lauter nettigkeiten eingekauft. ;o) fotomäßig war der tag ja nicht sooo ergiebig, wir hoffen dann mal auf morgen! lg k&m

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du weißt ja gar nicht, was in der A&F Tüte drin ist... vielleicht ist das ja auch nett? ;-)

      Löschen
    2. wenn's von A&F ist kann's gar nicht nett sein ... bei der sonderbaren marketingpolitik! :)

      Löschen
    3. Ja, davon habe ich auch letztens gelesen, aber bei nem T-Shirt für 5$, in das ich sogar reinpasste konnte ich nicht nein sagen... ;-)

      Löschen
    4. dann wllen wir mal nicht päpstlicher sein als der papst ... und scheinbar biste dann ja deren zielgruppe! ;o)

      Löschen
  3. Kann mir auch nicht vorstellen, daß in der Tüte was Nettes sein könnte ;-) Und puh, was für ein Fahrtag! Ich filme dann immer aus dem Auto (will nachher allerdings keiner sehen, nicht mal ich selbst). Viel Spaß heute!
    LG Silke

    P.S.: Falls Du die Wanderhosen doch nicht brauchst, kannst Du sie mir schicken ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ist ja ein abwechsungsreicher Trip den ihr wieder erlebt und interessant zu verfolgen welche Orte, Parks und Stores ihr bereist ;-) Falls du Bodylotion o. ä. über hast kann ich die auch wohl verwenden ;-)

    Liele Grüße an die Westküste und noch viele schöne Tage!
    Michael

    AntwortenLöschen