Montag, 25. Mai 2015

5. Tag: Desert Hills Premium Outlets - und Fahrt nach San Diego

Am heutigen Memorial Day Weekend Sonntag hatten wir uns vorgenommen ins Outletcenter zu fahren. Nach San Diego hatten wir ohnehin ca. 6 Stunden Fahrt vor uns, also kann man ja nach 4 Stündchen mal ein Shoppingpäuschen einlegen. 

Nun ist es aber so, dass an diesem Wochenende gefühlt alle Amerikaner unterwegs sind und dazu kommt noch halb China und ruckzuck ist das Outlet voll. 

Also was macht man? Richtig, man steht einfach um viertel vor fünf auf, springt unter die Dusche, packt die Koffer, frühstückt noch schnell und macht sich dann schnell auf die Socken um vor elf Uhr in Cabazon in den Desert Hills Premium Outlets aufzulaufen. 

Perfekter Plan, um diese Zeit hat man noch prima einen Parkplatz bekommen, anscheinend waren doch noch ein paar in der Kirche. 





Schön Schlange stehen bei Prada

Um elf Uhr war es in der Tat noch relativ entspannt, wir sind aber auch nur in die Geschäfte gesprintet, die wir uns vorher vorgenommen hatten. Im wesentlichen waren das Fossil, Nike, Columbia, Hilfiger und American Eagle. Gedauert hat es trotzdem 4 Stunden... *flöt*

Gekauft haben wir auch was, aber noch nicht abgelichtet, gibt's dann vielleicht morgen. 

Reklamieren kann ich übrigens inzwischen auch schon ganz hervorragend auf englisch, heute durfte ich schon zum zweiten Mal innerhalb von 3 Tagen wieder rein in den Laden, weil nicht der richtige Preis abgerechnet wurde Legt Euch nicht mit der Falschen an Freunde ;-)

Genervt waren wir übrigens irgendwann von den ganzen Chinesen, die Sprache kann man aber auch wirklich nur bedingt ertragen. Aber es ist ja auch irgendwie kein Wunder, dass die hier überall rumlaufen, immerhin sind 60% der Weltbevölkerung Asiaten und davon 1,3 Milliarden nur Chinesen... ( ja ja, auf so einer Autofahrt wird Google zum besten Freund, wir wissen jetzt z.B. dass Bangladesh fast 150 Mio. Einwohner hat, Australien dagegen nur 23 Mio. wer hätte das gedacht...).  

Gegen 15 Uhr haben wir uns dann auf gemacht Richtung San Diego, je näher wir kamen, desto besser wurde das Wetter und als wir ankamen war bestes Wetter. 

Die nächsten 3 Nächte haben wir uns wieder über AirBnB einquartiert und zwar bei Katherine im Point Loma Cottage. 

Unser Point Loma Cottage

Der "Wohnbereich" inkl. Leiter zum Schlafgemach
Das "Bad" mit Blick in die Küche
Das "Bad"
Unsere Küche
Das "Schlafzimmer"

Und die Leiter dorthin
Unser Privater Gartenbereich
Die Unterkunft ist schon mal ein Volltreffer, hier werden wir uns auf jeden Fall wohlfühlen die nächsten Tage, es gibt sogar noch einen Whirlpool. 

Kleiner Wermutstropfen ist die Nähe zum Flughafen bzw. wir befinden uns direkt in der Abflugschneise. Dafür hat uns Katherine aber Ohropax hinterlassen, falls uns das stört. Da die Flieger nachts nicht fliegen gehen wir mal davon aus, dass wir so klar kommen.

Nachdem wir das Gepäck ausgeladen haben sind wir nochmal schnell zum Whole Foods gefahren.





Da könnte ich mich ja stundenlang aufhalten, aber irgendwann hat doch der Hunger gesiegt und wir sind zurück.



Das grüne auf dem Brownie ist übrigens Matcha bzw. ein Matchafrosting, falls sich das jemand fragen sollte. 

Ansonsten haben wir von San Diego heute noch nicht viel gesehen, das werden wir uns in den nächsten Tagen ganz in Ruhe zur Gemüte führen. 

Der genaue Plan für morgen steht noch nicht, wir haben mehrere Optionen, kommt auch ein bißchen aufs Wetter an.

Wir klettern dann mal rauf in unser Bettchen, Gute Nacht! ;-)



Kommentare:

  1. Ohhh das Häuschen ist ja süss...
    Könnt ihr die Leiter auch beiseite stellen?
    Morgen viel Spass in SD...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Leiter kann man wohl an die Seite stellen, die stört aber auch nicht.

      Löschen
    2. Ja, die Leiter kann man wohl an die Seite stellen, die stört aber auch nicht.

      Löschen
  2. die unterkunft sieht ja mal wieder echt schnuckelig aus ... und wie war so die erste nacht, brauchtet ihr die ohrproppen?! airbnb müssen wir uns auch mal genauer angucken ... wieviele unterkünfte habt ihr noch davon geplant?
    lg K&M

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Mal haben wir nur diese eine Unterkunft über AirBnB gebucht, lohnt sich ja oft nur in den größeren Städten bzw. ist das Angebot da größer.
      Und nee, die Ohrstöpsel haben wir nicht gebraucht, aber ab morgens 6 Uhr gehts wieder rund, da waren wir aber sowieso schon wach ;-) LG

      Löschen
  3. Klingt so, als könnte ich meine Frage vom Vortag zum Thema Unterkünfte selbst beantworten. Das Cottage ist ja zuckersüß!

    AntwortenLöschen