Dienstag, 15. November 2011

Key West Impressionen

Als wir am Samstag wieder in Miami angelegt haben, sind wir recht zügig von Bord gegangen und mit dem Mietwagen Shuttle zum Flughafen gefahren.

Dort haben wir für die restlichen 2,5 Tage unseren Mietwagen in Empfang genommen und gegen 09:30 Uhr ging es auch schon los Richtung Key West.

Das Wetter war Bestens und die Fahrt war sehr entspannt.



Die alte Seven Mile Bridge

Die neue Seven Mile Bridge

Als wir dann an unserem gebuchten Hotel "Fairfield Inn and Suites" eintrafen, bekamen wir erstmal einen kleinen Schock, als der gute Mann an der Rezeption uns sagte "unfortunately you guys won't stay here with us".
Wir guckten wohl etwas fragend.
Man muss dazu wissen, dass man auf den Keys schon relativ schwierig ein Hotel für nur eine Nacht bekommt, daher haben wir das Hotel über einen Reiseveranstalter, in diesem Falle Tui gebucht.

Tui hatte es wohl versäumt das Zimmer auch zu reservieren und uns zwar die Vouchers geschickt, aber das Zimmer nicht gebucht.

Tui hat sich aber um Ersatz bemüht und so kamen wir in den Genuss direkt an der Duval Street im Crowne Plaza zu residieren. Wir stehen ja eigentlich nicht so auf Nobelschuppen aber die Lage war schon extrem gut und das Zimmer kostet normalerweise 450 USD die Nacht. Da nimmt man das doch gerne mal als kostenloses Upgrade in Kauf.

Wir sind dann fußläufig noch zum Sonnenuntergang am Mallory Square geschlendert und haben und noch einen Key Lime Pie gegönnt.




 



Das war wirklich ein Spektakel, als die Sonne dann komplett untergegangen war haben wirklich alle geklatscht und gejubelt. Gelesen hat man das ja wohl schon immer mal, aber so richtig geglaubt ja auch nicht ;-)

Hemingways Bar (oder die vermeintliche Bar) haben wir auf dem Rückweg auch noch mitgenommen, und das nächtliche Spektakel von Key West etwas aufgesogen.



Am nächsten Tag haben wir uns dann frühmorgens nochmal zum Southernmost Point aufgemacht.




Auf dem Weg dorthin haben wir auch mal wieder ein lustiges Pelikantreiben beobachtet. Das sind ja wirklich putzige Gesellen.





Key West am frühen Morgen war natürlich bei weitem nicht so voll wie am Abend, aber es hat uns trotzdem gut gefallen.





Gegen frühen Vormittag haben wir uns dann auf den Weg zurück nach Miami gemacht, wo wir die letzte Nacht vor der Abreise verbracht haben.

Seit heute vormittag sind wir wieder zu Hause, wir hatten einen sehr ruhigen Flug und genießen jetzt noch den Rest der Woche den Urlaub zu Hause.

Kommentare:

  1. das war ja ein schööööner abschluss eurer reise ... und welcome home auch nochmal hier!! :)
    lg katrin

    AntwortenLöschen
  2. Die gleichen Fotos haben wir von Key West auch ;-)
    Wenn ich nochmal eine Florida-Rundreise machen würde, würde ich länger als eine Nacht dort bleiben (länger waren wir nämlich auch nicht dort), denn es hat uns gut dort gefallen und die Hin- und Rückfahrt dauert ja nun auch - da muss es sich lohnen :-)
    Schön, dass ihr gesund und munter wieder zu Hause seid! Ich bin auf euer Fazit gespannt, glaube aber, dass es ganz gut ist, dass ihr Cali & Co. schon für Mai gebucht habt ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die schön Berichte und Fotos .
    Es hat Spaß gemacht,bei dir zu lesen.

    Auch von mir ein Willkommen zu Hause.
    lg Doris

    AntwortenLöschen