Freitag, 7. Juni 2013

16. Tag - Yosemite Nationalpark

Nach einem entspannten Frühstück im 7 Seas Inn ging es gegen halb neun los Richtung Yosemite Nationalpark. Das Wetter war wieder prächtig, an die 30 Grad und fast kein Wölkchen am Himmel.

Gute 2,5-3 Stunden waren wir unterwegs bis zur Tioga Road, die in den Nationalpark führt.



Um kurz nach zwölf waren wir am Trailhead zum Cathedral Lake und haben die Rucksäcke geschultert.

Der Trail ist die erste Meile recht anstrengend, weil es stetig bergauf geht, danach geht es recht moderat weiter. Zwischendurch mussten wir sogar noch durch kleine Schneehaufen stapfen. Ist ja nicht so, als hätten wir davon nicht schon zu Hause genug gehabt...


Der Weg ist aber insgesamt sehr schön und meist recht schattig und gut zu laufen.


Das erste Ziel war der Upper Cathedral Lake. Ein kurzes Päuschen wurde hier eingelegt und die Energiereserven wieder etwas aufgetankt.



Ursprünglich sollte auf dem Rückweg noch der Lower Cathedral Lake angesteuert werden, aber als wir auf dem Weg dorthin waren überraschte uns ein kleines Gewitter, da sind wir dann lieber umgekehrt. 

Das ist auch ein Grund mit dafür, dass es heute leider nicht soviele Bilder zu sehen gibt. Wir wollten dann doch lieber irgendwie schnell aus dem Regen raus und ins Trockene.

Geregnet hat es aber scheinbar wirklich nur oben in der Sierra, unten im Tal und auf dem Weg nach Groveland zu unserem B&B war alles trocken und es waren wieder angenehme 30 Grad.

Morgen geht es dann nochmal in den Park, bevor wir am Samstag dann ins letzte Urlaubsdrittel an die Küste starten. 

Euch schon mal ein schönes Wochenende,




Kommentare:

  1. Dann wünsch ich Euch heute mal viel Spaß und freu mich auf mehr Fotos morgen :-)
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Mit Gewitter hatten wir hier heute nichts zu schaffen - der Sommer scheint auch in Deutschland eingetroffen zu sein. Juhuuuuuuu!
    Euch wünsche ich weiter 30 Grad und möglichst wenige Gewitter.

    AntwortenLöschen
  3. hier auch sommer, ganz ohne schnee! :)denn mal noch viel spaß im letzten drittel! lg k&m

    AntwortenLöschen
  4. Ach wie schön, der Cathedral Lake Trail. Der steht bei uns auch noch auf der To-do-Liste. Schade, dass Ihr umdrehen musstet. Vor ein paar Wochen stand da oben alles unter Wasser, wir hatten keine Lust darauf, durch den Sumpf zu waten...

    AntwortenLöschen