Dienstag, 15. Mai 2012

4. Tag - Santa Barbara the lovely one


Seit 2009 sind wir ja eigentlich schon in Santa Barbara verliebt. Bei unserem letzten Westküsten-Trip 2010 haben wir extra zwei Übernachtungen geplant, aber leider hatten wir total Pech mit dem Wetter und haben in die Röhre geguckt.

Dieses Mal sind wir nicht enttäuscht worden, das liebliche Santa Barbara zeigte sich heute von seiner allerbesten Seite und zwar mit massenhaft Sonne und vor allem Sonnenbrand :-)

Nach dem Frühstück, was hier im Inn at East Beach inklusive ist, sind wir zu Fuß die ganze Strandpromenade runterspaziert um die "Red Tile Walking Tour" abzugehen.


Die Feuerwehr von Santa Barbara hatte hier übrigens keinen Einsatz, nein die guten Feuerwehrmänner sind fleißig die Strandpromenade entlang gejoggt :-)




Auch hier grünt und blüht es an allen Ecken.


Die State Street, im wesentlichen die Hauptattraktion, hier spielt sich eigentlich alles ab.


Viele interessante Restaurants gibt es hier...



Shoppen kann man natürlich auch...

 Und nur für Katrin extra fotografiert... wir waren aber nicht drin:

Und für alle Glaubensrichtungen ist gesorgt...


Einfach nur nett sitzen kann man hier aber auch....



 Eine Station der Walking Tour, das "Casa Covarrubias"

 
 

Und das "Santa Barbara Historical Museum"

   

"El Presidio"

 
  


Das Santa Barbara "County Courthouse"


 
In den Clocktower konnte man reingehen bzw. raufgehen und hatte einen sehr schönen Blick über Santa Barbara:


 
Gegen mittag wurde es dann doch etwas heiß auf meinem Kopf, da musste dann das Halstuch herhalten...
 

Mit speziellen und besonders lieben Grüßen an die Nachbarn ;-)


 (Dafür habe ich Marco extra in die "Paper Source" geschleppt, dazu dann zu einem späteren Zeitpunkt und an anderer Stelle mehr)

Ein bißchen Hippie ist Santa Barbara auch...



Und nachdem wir uns die Füße heiß gelaufen haben mussten diese erstmal im frischen Pazifik abgekühlt werden...


Den Nachmittag haben wir übrigens noch am und im Pool ausklingen lassen.

Nun geht unsere Zeit im wunderschönen Santa Barbara schon zu Ende, morgen früh geht es weiter und zwar erstmal in die Ontario Mills Outlet Mall und dann weiter Richtung Laughlin, da erwarten uns erfrischende 41° Celsius.

Wir melden uns dann also wieder aus Nevada!


Kommentare:

  1. So schön kann es da sein? Als wir da waren, hatten wir nur fetten Nebel. Bei Sonnenschein siehts da ja mal ganz anders aus. Tolles Fotos.

    Weiterhin viel Spaß

    Gruß vom Spunsel

    AntwortenLöschen
  2. Bei den Bildern kann ich verstehen, wieso ihr in Santa Barbara verliebt seid - wunderschön!
    Mir fehlte nur noch ein Bild der joggenden Feuerwehrmänner ;)
    Dann verabschiedet euch schön von Santa Barbara (bis zum nächsten Mal) und viel Spaß in Laughlin!

    AntwortenLöschen
  3. aber echt, so schön war's bei uns damals nicht im entferntesten!! aber gut zu wissen ... ;o) war schon am überlegen, warum ihr mir extra den apfel fotografiert habt, aber nee, die kerzen waren wohl für mich! und echt nicht drin gewesen? da hättet ihr schon mein reisemitbringsel gehabt! :D oder haste papier-kram für mich geshoppt ... oder gar die mold-geschichte??? ;o))
    bis später dann aus nevada!
    lg katrin

    AntwortenLöschen
  4. Hi hi ;) Grüße zurück El Señor ;)
    Paper Source... hab ich mal gegoogelt...waaaa... geile Sachen !!! Ich hoffe ihr habt kräftig geshoppt ;)
    Wiedermal tolle Bilder und soooo schön das ihr Glück mit dem Wetter habt!
    Weiterhin viel Spaß !
    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Uaaaaaaaaaaaah, ich bin auch verliebt!
    (Bei Santa Barbara muss ich direkt an California Clan denken...)

    AntwortenLöschen
  6. @Samtstern ... den gleichen gedanken hatte ich auch =)

    AntwortenLöschen
  7. Wow,wie toll die fotos sind.
    Da kann ich euch ganz und gar verstehen.
    Das Foto mit den Turnschuhen find ich witzig.

    Viel Spaß in Nevada,da ist es ja recht kühl (wie bei uns :-)) )

    LG Doris

    AntwortenLöschen