Sonntag, 20. Mai 2012

9. Tag - Moab - Arches Nationalpark und Co.

Heute habe ich Marco wieder um sechs Uhr aus dem Bett gescheucht, wir wollten dann eigentlich direkt Frühstücken und los zum Arches Nationalpark.

Tja... Frühstück war dann leider erst ab 7 Uhr... hi hi... Najaaaa... das Stündchen haben wir dann auch irgendwie umbekommen, sind dann um 7 Uhr schnell zum Frühstück uns gegen zwanzig vor acht waren wir dann auf dem Weg.

Nachdem wir uns den Interagency Annual Pass, den Jahrespass für alle amerikanischen Nationalparks, gekauft haben ging es in den Park.

Unser erstes Ziel war der Devils Garden Trailhead, der ca. 18 Meilen weit im Arches Nationalpark liegt.
Der Trail ist ca. 11,5km lang und recht anspruchsvoll. Man soll bis zu 8 Arches auf dem Hike sehen können. Ich hab sie nicht alle gezählt, aber acht waren es bestimmt.

Der erste Stopp war der Landscape Arch:


Der Landscape Arch ist ca. 90m breit und 30m hoch. 1991 ist ein großes Stück vom Landscape Arch herausgebrochen, an der dünnsten Stelle misst er jetzt nur noch ca. 2m.


Vom Landscape Arch, der schon sehr beeindruckend war, sollte der Trail weitergehen zum Double O'Arch.


1,2 Meilen ist jetzt nicht wirklich weit und auch der Hinweis "difficult hiking" sollte uns nicht abhalten.


 Munter sind wir die Felsen hochgekraxelt:



Nach der ersten Mini Herausforderung waren wir ja schon total stolz auf uns... da wußten wir ja auch nicht, was noch alles auf uns warten würde ;-)


Die Landschaft war auf jeden Fall wunderschön und musste ca. alle 3,5m im Bild festgehalten werden. Man könnte ja was verpassen ;-)


Die Sonne war auch recht erbarmungslos, ab und an mal ein paar Wölkchen, aber im Großen und Ganzen hatten wir absolutes Traumwetter.



Durch die ganze Knipserei waren wir dann irgendwann etwas vom Trail abgekommen. Dazu sollte man vielleicht wissen, dass die Trails normalerweise mit kleinen Steinstürmchen markiert sind. Das sieht dann in etwa so aus:


Wir haben ehrlich gesagt nicht drauf geachtet und waren dann irgendwann an einer Stelle angekommen wo auch noch andere Leutchen standen und nicht weiter wußten.
Wir haben uns dann mit einem amerikanischem Pärchen gemeinsam dazu entschieden den Weg einfach mal weiterzugehen... Naja... sagen wir mal so... ES HATTE WAS!
Wir haben uns durch dicke Felsen gequetscht, sind teilweise auf dem Hintern irgendwelche Hügel runtergerutscht, meistens war es mehr klettern als wandern, aber trotzdem war es der falsche Weg. Irgendwann haben wir oben auf dem Gipfelkamm anderer Wanderer entdeckt und dann war es wohl Zeit umzudrehen. Den ganzen "super" Weg also wieder zurück, BERGAUF!

Leider gibt es von der Aktion keine Bilder, weil wir dafür nicht auch noch Puste hatten.

Den richtigen Weg haben wir dann auch gefunden, wir hatten jedenfalls trotz allem viel Spaß mit den beiden Amerikanern, waren uns aber einig, dass wir niemals als Guide für andere fungieren sollten ;-)

Double O'Arch hatten wir dann also gefunden - wenn auch nach einem irren Umweg:



Von dort aus sind wir weiter den Primitive Loop gegangen, auch hier ging es oft über rutschige Felsen. Bei Regen kann man den Trail auf jeden Fall nicht empfehlen.

Der ein oder andere Arch ist uns auch noch über den Weg gelaufen, hier z.B. der "Private Arch":


Hier haben wir dann auch unsere Mittagspause eingelegt und ein kleines Picknick gemacht.


Dann ging es zügig weiter. Unterwegs haben wir übrigens noch zwei Bayern Fans getroffen, die waren auf Grund der Trikots nicht zu übersehen. Das war ja das Beste was sie an diesem Tag machen konnten, das Spiel nicht anzugucken ;-)

Wir haben uns auch viel lieber der Landschaft gewidmet:


Die Berge im Hintergrund sind noch schneebedeckt, wie man sehen kann.


Salamander waren hier auch immer mal wieder zu sehen:


Und hübsche Kakteen



Nach ca. 5 Stunden hatten wir den Trail dann geschafft und haben uns auf dem Rückweg noch zwei Arches angeschaut, die etwas abseits des Trails lagen.

Tunnel Arch


Pine Tree Arch


Weil wir nach der Wanderung ja noch nicht genug hatten, haben wir uns noch aufgemacht zum Corona Arch. Der liegt außerhalb des Nationalparks an der Potash Road.

Hier stand uns dann ein Hike von nochmal ca. 3 Meilen bevor. Wir sind aber nicht ganz bis zum Arch gelaufen, weil dieser u.a. von Climbern belegt war, die am Corona Arch "Rope Swinging" betrieben haben. Das sah schon irgendwie cool aus, wenn man genau hinguckt, dann sieht man noch einen am Seil hängen.


Der Ausblick war auch hier wieder spektakulär:

 

Wir hatten dann aber auch genug und waren froh, als wir dann den Abstieg gemacht haben.


Abends gab es dann endlich mal einen Burger im "La Hacienda" hier in Moab, das liegt direkt neben unserem Hotel, sehr praktisch, sehr lecker, sehr voll und sehr zu empfehlen.

Morgen werden wir es wohl etwas ruhiger angehen lassen, allerdings geht es auch wieder früh los. Aber nun wissen wir ja, dass es Frühstück erst ab 7 Uhr gibt ;-)




Kommentare:

  1. Wow, das war ja eine mörderische Tour! Ohne das tatsächlich sagen zu können, würde ich beim Anblick der Bilder sagen: JA, definitiv! Geile Bilder!

    Welche Temperaturen habt ihr denn da so auszuhalten? Meine Klimaanlage im Auto ist kaputt, ich kann es wahrscheinlich gerade nachempfinden ;-)

    Auf die Salamander könnte ich ja verzichten, Tiere ohne Fell sind so gar nicht meins...aber ansonsten würde ich sofort die Tour mitmachen. Wobei ich mich korrigieren möchte: so früh steh ich im Urlaub nicht auf (zumindest bisher *grins*).

    P.S.: Das Bayern-Spiel war aber trotz unverdienter Niederlage echt sehenswert! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. "der frühe vogel ..." ist ja meist auch unser motto im urlaub, allerdings würde ich doch bissi ungemütlich werden, wenn ich mich umsonst so früh aus dem bett quäle! ;o)
    der arches NP hat uns auch total gut gefallen, wollen wir uns auch nochmal genauer angucken und falls wir uns verlaufen nehmen wir euch als telefon-joker, ihr wisst ja jetzt reell bescheid! :D
    ja genau, wie warm habt ihr's grad? hier nieselt's grad bissi vor sich hin ...
    bis morgen, lg katrin

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen

  4. Looking to get rewarded for doing what you already do? Head over to mymarijuanafinder.com, find your dispensary and earn reward points to spend on products, mercy and discounts!

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen



  7. Found your blog. It is full of really good information. Thank you for sharing. If you ever need service on air conditioning repair please visit us at rheemteamcomfort.com. We would love it if you would have a look at some of our blogs and let us know your thoughts.

    AntwortenLöschen